MENU

  • Home
  • Angebote
  • Fotogalerie
  • Partners

    SV Horn Nachwuchsleistungszentrum IBC Excalibur Puma - Offizieller Ausrster des SV Horn

    Kontakt

    SV Horn
    Altbachweg 10
    3580 Horn
    Telefon: 02982/4607
    Fax: 02982/20 722
    E-mail: buero@svhorn.at
     
     

    Newsletter

    Ihr Name:

    E-mail:



    Partners

    NN Admiral Sportwetten Shopping HornStadtgemeinde HornHubertusMAKRON HainbckKlbl AutomobileVolksbank

    News Archiv

    2015 ~ 2014 ~ 2013 ~ 2012 ~ 2011 ~ 2010 ~ 2009 ~ 2008 ~ 2002 ~ 2000 ~ 1900 ~ 0

    SC Ostbahn XI - SV Horn

    12.03.2009,

     

    SC Ostbahn XI - SV Horn
    Samstag, 14. Mrz 2009,  15.30 Uhr
    Spielort: Ostbahn
     

    Schiedsrichter:  Thomas PAUKOVITS
     
    Schiri-Gruppe:     Oberwart
    Beruf:                Logistiker (Gastronmie)
    Geb.Dat.:           14.10.1974
     
     
    einsatzberechtigt fr:   RLO (Regionalliga)
    Schiri-Prfung:            1993
     
    Assistenten: Josef PIELER, Werner WAGNER

    Ausgangslage
     
     
    Auf dem Papier eine scheinbar leichte Auftaktpartie fr den SV Horn. Mit Ostbahn XI trifft man auf einen Gegner, der tief im Abstiegskampf verstrickt ist – und das macht die Aufgabe schwer.
    Beide Teams gehen unter verschiedenen Voraussetzungen in die Saison: Der SV Horn mchte ein gehriges Wort um die Meisterschaft mitsprechen. Die Mannen um Kapitn Gilbert Prilasnig werden daher mit groem Engagement ans Werk gehen - man will schlielich weiterhin ganz oben bleiben.
    Bei Ostbahn XI herrschte in der Winterpause rege Bewegung beim Transferkarussell, fr das Ziel Klassenerhalt wurde die Mannschaft krftig umgebaut.
    Und die lieferte die erste faustdicke berraschung in dieser Saison. Ostbahn XI erspielt sich verdient einen Punkt beim Aufstiegsaspiranten SC/ESV Parndorf.
    Daher ist Vorsicht angebracht: Die so genannten Musssiege sind immer die Schwierigsten…
     
     

     Infos SV Horn

    Verletzt: Keiner, alle Spieler sind fit!
    Gesperrt: Aleksandar Djordjevic (5. Gelbe Karte)

     
    Vorbereitung war ok - alles ist gespannt
     
    Der Herbstmeister gab sich im ersten Spiel nach der Winerpause keine Ble und besiegte die Admira Amateure beim Trainerdebt von Didi Khbauer mit 3:1 relativ deutlich. Damit behielt die Marko-Truppe die weie Weste bei Heimspielen und festigte die Tabellenfhrung.
    Auch beim ersten Auftreten in der Frhjahrssaison in einem Auswrtsspiel gegen Ostbahn XI steht man vor einer auf den ersten Blick lsbaren Aufgabe. Doch Vorsicht ist allemal angebracht!
    Dennoch sind die Rollen klar verteilt - unser Team mchte einen Sieg, um weiterhin die Spitzenposition zu festigen, Ostbahn XI muss punkten, um sich aus dem Abstiegsstrudel zu lsen.
    Die Waldviertler haben am Dienstag gezeigt, dass sie die Form ber die Winterpause konservieren konnten und sind ganz auf Sieg eingestellt.
    Trainer Marko blickt positiv nach vorne: „Wir haben in der Winterpause intensiv fr unsere Ziele  gearbeitet. Die „Neuen“ haben sich bereits gut integriert und sind mehr als nur Ersatz fr die abgegebenen Spieler.“
    Ebenfalls positiv stehen die Vorzeichen bei den Simmeringern nach dem Auftakt in Parndorf mit einem unverhofften Remis. Sie haben keinen Zweifel daran gelassen, dass sie gewillt sind, den Kampf um den Klassenerhalt aufzunehmen.
    Nach dem doch berraschenden Punktegewinn beim Meisterschafts-Co-Favorit soll auch ein guter Heim-Start fr weitere Motivation im Abstiegskampf sorgen.
     

    Letzte Ergebnisse - RLO: 

     

     

    SV Horn
    SV Stegersbach (A) 1:0
    Harreither WY (H) 1:0
    Admira Amateure (H) 3:1
     
    Auswrtsbilanz
    8 Spiele: 5 Siege/1 Unentschieden/2 Niederlagen
     
    SC Ostbahn XI
    FC Harreither WY (A) 0:0
    SV Stegersbach (H) 2:2
    SC/ESV Parndorf (A) 2:2
     
    Heimbilanz
    7 Spiele: 2 Sieg/1 Unentschieden/4 Niederlagen

     
     
    Infos SC Ostbahn XI

     

    Zugnge:
    Tormanntrainer Gundacker Herbert (FC Ajax)
    Atik Mustafa (Admira)
    Baumgartner Roberto (ASK Baumgarten)
    Heged?s Ferenc (Szzhalombattai Labdarg Klub)
    Marinkovic Aleksandar (SV Horn)
    Mychalko Marc (Schwadorf)
    Pajic Sasa (D)
    Ptzl Stefan (SV Horn)
    Rizvanovic Denis (Velez Mostar)
    Terenszki-Tth Pter (Szzhalombattai Labdarg Klub)
    Tesevic Dubravko (CF União Madeira)
     
    Abgnge:

    Alilovic Erwin (FavAC)
    Bradaric Edin (Guntramsdorf)
    Cink Patrick (Mannsdorf)
    Geibchler Gerald (FAC)
    Mladenovic Goran (FavAC)
    Nastasijevic Kristijan (SR Donaufeld)
    ztrk Tolga (IC Favoriten)
    Vogl Mario (SK Pama)
     

     


    Rckblick: Wie fllt das Resumee der Experten aus?
    Vielleicht der Aufsteiger mit den grten Illusionen und vielleicht auch jener, der seine Illusionen als erster durch eine etwas realistischere Einstellung ersetzte. Der Lohn dafr: Platz Dreizehn und eine gar nicht so schlechte Ausgangslage fr das Frhjahr. Gestartet waren die Simmeringer mit unbedingtem Offensivdrang, sie lieferten schne Spiele und verloren ein ums andere Mal. Die Packungen waren schmerzhaft, Hhepunkt ein 2:7 auf eigener Anlage. Vier Runde vor Schluss kam es zum Trainerwechsel, der neue Trainer rhrte ordentlich Beton an und holte aus den letzten drei Spielen fnf Punkte, die in der Endabrechnung noch Goldes wert sein knnen. Bei Ostbahn XI wei man, dass man den einen oder anderen Fehler gemacht hat, betrachtet das erste Ostligajahr allerdings als Lernphase, hofft sehr stark auf den Klassenerhalt um dann im nchsten Jahr schon besser starten zu knnen.(Quelle: ostliga.at)

     
    Was sagt der Trainer vor der Frhjahrsrunde?
     
    “In der Ostliga bleiben und uns danach in der Liga etablieren”

    Was hat sich whrend der bertrittszeit bei euch getan? Was waren die Ziele und wieweit war man erfolgreich?
    Wir haben neun Spieler ausgewechselt, mit dem Ziel, die Qualitt zu steigern und die Kosten gleich zu halten. Diese neuen Spieler sollen nun dafr sorgen, dass wir den Klassenerhalt sichern und ich persnlich bin auch berzeugt davon, dass wir es schaffen werden.
     
    Was kannst du und dein Team den Fans fr die kommenden fnfzehn Runden versprechen, was wnscht ihr euch von ihnen?
    Wir haben uns gut vorbereitet und werden in jedem Spiel hundert Prozent geben. Wir werden Fuball mit Leidenschaft und Herz spielen, ich wei, das ist ein Schlagwort, aber unsere Mannschaft ist halt von der Qualitt nicht so, dass wir unsere Gegner an die Wand spielen knnen, daher werden wir dieses Manko durch unseren Kampfgeist wett machen mssen. Dafr wnsche ich mir, dass endlich einmal mehr Leute zu uns auf den Platz kommen, fr unsere Spieler wre es eine tolle Motivation. Der Verein hat sich einiges berlegt, um im Frhjahr mehr Simmeringer zu den Spielen zu locken, ich hoffe mit Erfolg, den fr die Spieler wre eine ordentliche Kulisse schon sehr reizvoll.
     (Quelle: ostliga.at)
     
     
    © SV Horn-Pressestelle, 2009
     

      

      
     

     


     

    Sponsorenleiste